Main menu

Pages

Kfz-Versicherung in Deutschland 2024

Die Kfz-Versicherung in Deutschland gehört zu den zwingenden Gesetzen, die der Staat von den auf seinem Staatsgebiet anwesenden Personen verlangt. Für die Nutzung eines Autos im öffentlichen Straßenverkehr ist in Deutschland eine Kfz-Haftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben. Denn er kommt für den Schaden auf, den Sie mit Ihrem Auto anderen zufügen. Die Kaskoversicherung deckt alle selbstverschuldeten Schäden und die Folgen von Vandalismus ab.


Deutschland gehört auch zu den europäischen Ländern, die Autofahrern zahlreiche Garantien gewähren, da sie verpflichtet sind, ihr Auto zu versichern. Natürlich gibt es mehr als eine Versicherungsart, die je nach Alter und Typ des Autos variiert, und auch die Versicherungsbedingungen unterscheiden sich von Unternehmen zu Unternehmen.


Werbung


„ Arab Deutschland “ nimmt Sie mit auf eine Tour, um für Ihre persönliche Sicherheit zu sorgen und weitere Details zu erfahren.  Lesen Sie auch:  Versicherungen in Deutschland ,  Zusatzversicherungen in Deutschland .


Inhaltsverzeichnis


Ist in Deutschland eine Kfz-Versicherung erforderlich?

Welche Arten von Kfz-Versicherungen gibt es in Deutschland?

Pflichtversicherung 

Teilweise Versicherung

Vollversicherung

Wie entscheiden Sie, welche Arten von Kfz-Versicherungen Sie in Deutschland abschließen sollten?

Rabatte von Kfz-Versicherungen in Deutschland

Wie viel kostet eine Kfz-Versicherung in Deutschland?

Wie berechnet man die Kfz-Versicherung in Deutschland?

Arten von Kfz-Versicherungsverträgen in Deutschland

Kfz-Versicherungsprämien in Deutschland

Welche ist die günstigste Kfz-Versicherung in Deutschland?

Welche sind die besten Kfz-Versicherungen in Deutschland?

Wie wähle ich eine Kfz-Versicherung in Deutschland aus?

Wie beantrage ich eine Kfz-Versicherung in Deutschland?

Wie bezahlt man die günstigste Kfz-Versicherung in Deutschland?

Wählen Sie einen Kfz-Versicherungsrabatt

Wählen Sie den Jahresbeitrag der Kfz-Versicherung in Deutschland

Schätzen Sie Ihre jährliche Fahrleistung realistisch ein

Übertragen Sie Ihren aktuellen Fahrausweis

Bleiben Sie unfallfrei

Akzeptieren Sie die Workshop-Verpflichtung

Die Kfz-Versicherung in Deutschland wird von der Steuer abgezogen

Vergleichen Sie jedes Jahr die günstigste Kfz-Versicherung in Deutschland

Wie reiche ich in Deutschland einen Kfz-Versicherungsanspruch ein?

So kündigen Sie in Deutschland einen Kfz-Versicherungsvertrag oder wechseln die Kfz-Versicherung in Deutschland

Reichen Sie eine Beschwerde bezüglich einer Kfz-Versicherung in Deutschland ein

Pannenhilfe in Deutschland

Welche ist die beste Kfz-Versicherung in Deutschland?

Ist in Deutschland eine Kfz-Versicherung erforderlich?

Ja, so ist es! Wer ein Auto besitzt, ist gesetzlich dazu verpflichtet, eine Kfz-Haftpflichtversicherung abzuschließen. Tatsächlich benötigen Sie eine Kfz-Haftpflichtversicherung, um Ihr Auto anzumelden.


Laut Gesetz sind dies die Mindestdeckungssummen für Ihre Kfz-Haftpflichtversicherung:


Bis zu 7,5 Millionen Euro Personenschäden;

Bis zu 1,12 Millionen Euro Sachschaden;

Bis zu 50.000 € Vermögensschaden.

Verwechseln Sie diese Versicherung nicht mit Ihrer Haftpflichtversicherung . Im Idealfall haben Sie beides.


Welche Arten von Kfz-Versicherungen gibt es in Deutschland?

Arten der Kfz-Versicherung in Deutschland

Arten der Kfz-Versicherung in Deutschland

Zu den am häufigsten abgeschlossenen Versicherungen in Deutschland zählen die Kfz-Versicherung mit 64 %, die Hausratversicherung mit 59 %, der Rechtsschutz mit 41 % und die Unfallversicherung mit 39 %. In Deutschland gibt es drei Hauptarten der Kfz-Versicherung:


Pflichtversicherung „Kfz-Haftpflichtversicherung“;

Teilkaskoversicherung;

Vollkaskoversicherung.

Im Jahr 2021 gab es in Deutschland mehr als 92 Versicherungsunternehmen, die Kfz-Versicherungen anboten. Das bedeutet, dass die Zahl der Kfz-Versicherungen in den letzten 20 Jahren um rund 25 Prozent zurückgegangen ist. Um mehr über die Arten der Kfz-Versicherung in Deutschland im Detail zu erfahren, lesen Sie weiter.


Was deckt die Versicherung ab? Haftpflichtversicherung Teilkaskoversicherung Vollkaskoversicherung

Schäden an anderen und Fahrzeugen Professionelle Wahl Professionelle Wahl Professionelle Wahl

Diebstahl- und Einbruchsversuche Professionelle Wahl Professionelle Wahl

Feuer, Überschwemmung oder andere wetterbedingte Schäden Professionelle Wahl Professionelle Wahl

Kollision mit Tieren Professionelle Wahl Professionelle Wahl

Zerbrochene oder gesprungene Fenster Professionelle Wahl Professionelle Wahl

Ersetzen Sie Autoschlösser, wenn Autoschlüssel verloren gehen oder gestohlen werden Hängt vom Vertrag ab Hängt vom Vertrag ab

Grobe Fahrlässigkeit Hängt vom Vertrag ab Hängt vom Vertrag ab

Schäden an Ihrem Fahrzeug bei einem Unfall Professionelle Wahl

Sabotage Professionelle Wahl

Entkomme dem Unfall Professionelle Wahl

Pflichtversicherung 

Jeder Bürger, der in Deutschland ein Auto fährt, ist in Deutschland zu dieser Kfz-Haftpflichtversicherung verpflichtet. Wenn Sie in Deutschland leben, werden Sie verstehen, was wir Ihnen sagen, denn es ist nicht ganz richtig, ohne diese Versicherung auf der Straße zu fahren. Diese Versicherung erstattet Ihnen auch alle durch den Unfall entstandenen Schäden.


Lesen Sie auch: Kostenlose Fragen zum deutschen Führerschein auf Arabisch , Führerschein in Deutschland , deutsche Staatsbürgerschaft , ständiger Wohnsitz in Deutschland  

Wie alle Haftpflichtversicherungen deckt auch Ihre Kfz-Haftpflichtversicherung Schäden ab, die Dritten entstehen. Dies sollte sowohl Schäden an anderen Personen als auch an Eigentum umfassen. Einfacher ausgedrückt: Diese Versicherung zahlt den Schaden, den Sie anderen bei einem Unfall zufügen. Schäden an Ihrem Auto oder Ihrer Gesundheit sind nicht abgedeckt.


Da Sie für Schäden, die Sie anderen in Deutschland zufügen, zu 100 % verantwortlich sind, ist eine Kfz-Haftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben. 20 % der deutschen Autos haben nur eine Kfz-Haftpflichtversicherung. Dabei handelt es sich meist um alte Autos von geringem Wert.


Teilweise Versicherung

Diese Art der Kfz- Versicherung in Deutschland (Teilkaskoversicherung) garantiert, dass der Fahrer einen Teil der Unfallkosten übernimmt. Auch wenn Ihr Auto Naturschäden und keinen Unfällen ausgesetzt war.


Der Teilversicherungsschutz umfasst die Kfz-Haftpflicht und deckt zusätzlich Schäden ab, die durch zufällige Naturereignisse an Ihrem Fahrzeug verursacht werden. In der Regel sind folgende Fälle versichert:


Feuer oder Explosion;

Stehlen;

Naturbedingte Schäden (Stürme über 8, Hagel, Überschwemmungen, Blitzschlag);

Schäden an der Verkabelung Ihres Fahrzeugs aufgrund eines Kurzschlusses;

Zerbrochenes Glas (z. B. zerbrochene oder gesprungene Windschutzscheibe);

Vorfälle und Bisse von Wildtieren vom Marder (ähnlich dem Waschbären);

Einige Versicherungen decken auch Schäden durch Schnee oder Lawinen auf Dächern ab.

Allerdings deckt die Kfz-Teilkaskoversicherung in Deutschland Vandalismus nicht ab.


Überprüfen Sie unbedingt Ihre Richtlinien bezüglich Marderbissen und Wildtiervorfällen. Ihre Police sollte nicht nur Marderbisse, sondern auch die daraus resultierenden Schäden abdecken. Bei Unfällen mit Wildtieren sollte Ihre Versicherung alle Tiere abdecken. Nehmen wir an, Hunde und Kühe gelten nicht als Wildtiere.


Vollversicherung

Diese Art der Kfz-Versicherung in Deutschland, die Vollkaskoversicherung, garantiert Ihnen, dass Sie alle Kosten, die bei einem Unfall des Fahrers selbst entstehen, ersparen. Die Vollkaskoversicherung garantiert auch die Übernahme der Kosten für den Unfallgegner (der ebenfalls vom Unfall betroffen ist).


Auch wenn Ihr Auto neu ist, ist eine Vollkaskoversicherung die ideale Option für Sie, denn sie umfasst:


Alle Kosten für die Fahrzeugreparatur;

Durch den Unfall entstandene Personenschäden.

Außerdem handelt es sich bei der Kfz-Kaskoversicherung in Deutschland um eine optionale Versicherung, die alle Teilkasko-Versicherungsleistungen (z. B. Diebstahl, Elementarschäden, Tierbisse, Kollisionen, Glasscherben und Feuer) umfasst. Darüber hinaus sind Schäden am Fahrzeug durch Unfall und Selbstsabotage versichert.


Lesen Sie auch:  Elektroautos in Deutschland: Ihr umfassender Leitfaden zu den neuesten Typen und günstigsten Preisen , ein umfassender Leitfaden zur Autovermietung in Deutschland , Autoauktion in Deutschland .


Wie entscheiden Sie, welche Arten von Kfz-Versicherungen Sie in Deutschland abschließen sollten?

Ob Sie nur eine Haftpflichtversicherung abschließen oder eine Teilkasko-Teilkaskoversicherung oder eine Vollkasko-Kaskoversicherung ergänzen, hängt vom Wert Ihres Autos und Ihren Lebensumständen ab.


Stellen Sie sich folgende Fragen: Wie viel ist Ihr Auto wert? Sollte es innerhalb des nächsten Jahres durch Fahrerflucht völlig zerstört werden, können Sie es dann durch ein gleichwertiges Auto ersetzen? Wenn die Antwort „Nein“ lautet, sollten Sie sich für die Vollkasko-Kaskoversicherung entscheiden.


Rabatte von  Kfz-Versicherungen in Deutschland

Rabatte von Kfz-Versicherungen in Deutschland

Rabatte von Kfz-Versicherungen in Deutschland

Nachdem wir für Sie eine Kfz-Versicherung in Deutschland abgeschlossen haben, besprechen wir gemeinsam mit Ihnen die von den Versicherungsgesellschaften gewährten Rabatte. Das ist von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich. Je länger Sie unfallfrei fahren, desto höher ist die Schadenfreiheitsklasse (SF-Kategorie). Für jede Kategorie wird ein Prozentsatz zugewiesen.


Dabei handelt es sich auch um den Anteil der Grundprämie, den bereits Versicherte zahlen. Je nach System liegt dieser Prozentsatz zwischen 20 und 245 Prozent. Informieren Sie sich am besten auch vor dem Abschluss eines Versicherungsvertrages über alle Vorteile.


Wie viel kostet eine Kfz-Versicherung in Deutschland?

Nach Angaben des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) kostet die durchschnittliche jährliche Kfz-Versicherungsprämie im Jahr 2020 in Deutschland rund 258 Euro für die Haftpflicht, zuzüglich 329 Euro für die Vollkasko-Zusatzversicherung bzw. 85 Euro für die Teilkasko-Zusatzversicherung.


Diese Zahlen können Ihnen eine Vorstellung geben; Doch die Faktoren, die die Kosten einer Kfz-Versicherung in Deutschland bestimmen, sind ebenso vielfältig und komplex wie die Regeln der deutschen Sprache.


Werbung


Wie berechnet man die Kfz-Versicherung  in Deutschland?

Um die Kfz-Versicherung in Deutschland zu berechnen, müssen mehrere Faktoren vorliegen, damit die Berechnung durch Kfz-Versicherungsgesellschaften in Deutschland durchgeführt werden kann:


Art und Größe des Fahrzeugs;

Die Servicequalität, Größe und Reputation des Unternehmens;

Motorgröße, Hubraum und Leistung;

Anzahl der Fahrer für das Auto;

Die erwartete Anzahl an Kilometern pro Jahr und es gibt eine Mindestanzahl an zurückgelegten Kilometern;

Alter des Führerscheins;

Alter und Wohnort der versicherten Person;

Modell und Baujahr;

Die Unfallrate der versicherten Person;

Art des verwendeten Kraftstoffs.

Wir kommen zu dem Schluss, dass die Versicherungskosten umso höher sind, je größer die Leistung ist. Allerdings werden Autos mit mehr PS oft höher bewertet, was hier aber nicht als Faustregel gelten kann.


Arten von Kfz-Versicherungsverträgen in Deutschland

In den meisten Fällen sind Verträge, die über das Internet abgeschlossen werden, am günstigsten. Am sichersten sind jedoch die offiziellen Websites von Unternehmen. Wenn Sie in Ihren Angaben unehrlich sind, müssen Sie außerdem die Kosten des Unfalls bezahlen und erhalten kein Geld von der Versicherung.


In diesem Fall können Sie bezüglich der Kfz-Versicherung in Deutschland auch telefonisch oder per E-Mail kommunizieren. Lesen Sie auch: Versicherung bei einem Verkehrsunfall in Deutschland...mit Schritten: Was tun?!


Kfz-Versicherungsprämien in Deutschland

In Deutschland gibt es eine Schadensfreiheitsklasse, die Autofahrer belohnt, die ein Jahr oder länger genutzt haben, ohne einen Rabatt auf ihre Jahresprämie in Anspruch zu nehmen. Der genaue Rabatt kann je nach Kfz-Versicherungsgesellschaft in Deutschland variieren, aber als groben Anhaltspunkt haben Sie Anspruch auf:


Bis zu 35 % Rabatt auf die Jahresgebühren, wenn innerhalb eines Jahres kein Anspruch geltend gemacht wird;

Etwa 45 % Rabatt für 3 Jahre ohne Ansprüche;

Ca. 50 % Rabatt, wenn 5 Jahre lang kein Anspruch geltend gemacht wird;

Bis zu 80 % Rabatt, wenn bis zum 15. Lebensjahr keine Reklamation erfolgt;

Eine Übertragung von Schadensfristen anderer deutscher Kfz-Versicherungen, auch ausländischer Unternehmen, ist grundsätzlich nicht möglich. Wenn Sie aus dem Ausland nach Deutschland ziehen und Ihre Franchise-Prämie übertragen möchten, empfiehlt es sich, bei Ihrer bisherigen Versicherung ein Schreiben zur Bestätigung des Rabattzeitraums anzufordern.

Unternehmen bestrafen häufig Fahrer mit schlechten Fahrleistungen. Rechnen Sie mit der Zahlung zusätzlicher Prämien, wenn Sie:


Junge oder unerfahrene Fahrer;

Sie hatten einen Unfall und waren schuld;

Sie haben Verstöße gegen Ihren Führerschein, z. B. zu schnelles Fahren oder unter Alkoholeinfluss.

Welche ist die günstigste Kfz-Versicherung in Deutschland?

Die Kfz-Versicherung in Deutschland kostet für Fahranfänger bis zu 1.000 Euro im Jahr, in besonderen Fällen auch etwas mehr. Neueinsteiger zahlen im Vergleich zu anderen Fahrern die höchsten Prämien. Wenn Sie auf der Suche nach einer günstigen, flexiblen Kfz-Versicherung sind, die Sie monatlich bezahlen und kündigen können, ist R+V24 genau das Richtige für Sie.


Außerdem ist DA Direkt (Deutsche Allgemeine Versicherung AG) die günstigste Kfz-Versicherung in Deutschland.


Welche sind die besten Kfz-Versicherungen in Deutschland?

Da es in Deutschland mehr als 90 Kfz-Versicherungen gibt, lohnt es sich, das beste Angebot zu finden. Zu den beliebtesten Unternehmen zählen:


axa ؛

AvD ؛

bayerndirekt ;

HDI ؛

R + V24 Ø

Sie können Versicherungspolicen deutscher Unternehmen auch über Vergleichsseiten wie Verivox oder Joonko vergleichen .


Wie wähle ich eine Kfz-Versicherung in Deutschland aus?

Abgesehen von den Prämienkosten gibt es viele verschiedene Faktoren, die Sie beim Abschluss einer Kfz-Versicherung in Deutschland berücksichtigen können:


No-Claims-Bonus – Welche Rabatte werden angeboten und welche Richtlinien gelten für die Übertragung von Boni an einen anderen Ort?

Versicherungsschutz – Was deckt der Standardschutz nicht ab, kann er bei Bedarf hinzugefügt werden und wie hoch sind die Kosten?

Optionen zur Selbstbeteiligung/Selbstbehalt – Was ist eine obligatorische Selbstbeteiligung und welche Möglichkeiten gibt es, diese zu erhöhen?

Unternehmensreputation – Wie schneidet das Unternehmen in Bewertungen ab und wie sehen Kundenrezensionen und -bewertungen aus?

Der Schadenprozess – wie klar ist er, was beinhaltet er und was sagen die Kommentare darüber, wie er in der Praxis funktioniert?

Pannenhilfe – Verfügt das Unternehmen über eine gute Richtlinie zur Pannenhilfe?

Wie beantrage ich eine Kfz-Versicherung in Deutschland?

So beantragen Sie eine Kfz-Versicherung in Deutschland

So beantragen Sie eine Kfz-Versicherung in Deutschland

Um in Deutschland eine Kfz-Versicherung abzuschließen, müssen Sie Folgendes vorlegen:


Ihre deutsche Führerscheinnummer ;

Reisepass oder Personalausweis;

Ihre anderen persönlichen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Fahrhistorie;

Angaben zu Ihrem Bankkonto in Deutschland bei Zahlung per Lastschrift;

Dokumente im Zusammenhang mit dem Kauf des Fahrzeugs, die einige Versicherungsgesellschaften möglicherweise verlangen;

Bei den meisten Versicherungsgesellschaften ist der Abschluss einer Versicherung online möglich. In diesem Fall sollten Sie Ihre Versicherungsinformationen innerhalb von 24 Stunden elektronisch erhalten.

Außerdem sollten Sie beim Abschluss einer Kfz-Versicherung Folgendes beachten:


Versicherungsnummer eVB Elektronische Versicherungsbestätigung elektronische Versicherungsbestätigung und Versicherungsinformationen;

Muster einer EU-Unfallbescheinigung zur Verwendung im Falle eines Unfalls.

Wie bezahlt man die günstigste Kfz-Versicherung in Deutschland?

Die folgenden Tipps können Ihnen helfen, bei Ihrer Kfz-Versicherung Geld zu sparen.


Wählen Sie einen Kfz-Versicherungsrabatt

Wie bei jeder Versicherungspolice gilt: Je höher der Selbstbehalt, desto niedriger sind die Kosten der Police. Da Schäden an Autos tendenziell teurer sind, empfiehlt Stiftung Warentest einen Rabatt von 150 Euro bei Teilkasko und 300 Euro bei Vollkasko, um die Kosten für Ihre Kfz-Versicherung zu senken.


Wählen Sie den Jahresbeitrag der Kfz-Versicherung in Deutschland

Wenn Sie Ihre Kfz-Versicherung einmal im Jahr bezahlen, zahlen Sie am Ende weniger, als wenn Sie monatlich oder vierteljährlich zahlen. Zudem bieten nicht alle Anbieter monatliche Zahlungen an.


Schätzen Sie Ihre jährliche Fahrleistung realistisch ein

Je mehr Kilometer Sie pro Jahr fahren, desto größer ist das Unfallrisiko. Je mehr Kilometer Sie also in den Anmeldeprozess investieren, desto teurer wird Ihre Versicherungspolice.


Wenn Sie nicht ganz sicher sind, was das nächste Jahr bringen wird und wohin Ihre neue Reise Sie führen wird, machen Sie sich keine Sorgen. Geben Sie eine möglichst realistische Schätzung ab und behalten Sie dann den Kilometerstand im Auge. Vergleichen Sie die Zahlen nach sechs Monaten. Wenn Sie die Fahrleistung unter- oder überschätzt haben, wenden Sie sich einfach an Ihre deutsche Kfz-Versicherung.


Wer mehr fährt, muss mehr bezahlen. Wenn Sie weniger fahren, wird Ihre Police für das nächste Jahr gekürzt und wenn Sie wirklich Glück haben, erhalten Sie möglicherweise etwas Geld für das bereits bezahlte Jahr zurück.


Übertragen Sie Ihren aktuellen Fahrausweis

Abhängig von Ihrem Heimatland akzeptieren viele Kfz-Versicherungen in Deutschland Ihren aktuellen Fahrausweis. Wenn Sie mehrere Jahre lang unfallfrei unterwegs sind, können Sie die Kosten für Ihre Kfz-Versicherung erheblich senken. Um es zu beantragen, bitten Sie Ihre bisherige Versicherung um eine offizielle Zusammenfassung Ihrer guten Fahrhistorie und übergeben Sie diese Ihrer neuen deutschen Kfz-Versicherung.


Bleiben Sie unfallfrei

Für jedes Jahr, in dem Sie unfallfrei bleiben und Ihre deutsche Kfz-Versicherung nicht in Anspruch nehmen, erhalten Sie eine Schadenfreiheitsprämie. Wenn Sie jedoch einen Unfall verursachen oder Ihre Versicherung die Reparatur des Vandalismus übernimmt, erhöht sich Ihre Jahresprämie im Folgejahr. Dies wird durch die Schadenfreiheitsklasse bestimmt; Je höher der Betrag, desto mehr Bonus wird von Ihrem Versicherungsvertrag abgezogen.


In Ihren Versicherungsunterlagen finden Sie eine Tabelle mit verschiedenen Schadenfreiheitsklassen Ihrer Versicherung.


Nachfolgend finden Sie eine allgemeine Übersicht, um Ihnen ein besseres Verständnis zu ermöglichen.


Jahrelang kein Anspruch Keine Schadenkategorie Rabatt

2 Jahre SF2 15%

3 Jahre SF3 30 %

4 Jahre SF4 40 %

Von 5 – 8 Jahren SF5 – SF8 45 – 50 %

9 - 15 Jahre SF9 – SF15 55 – 60 %

16 - 25 Jahre SF16 – SF25 65 – 70 %

26+ Jahre SF26 und höher 75 – 80 %

Akzeptieren Sie die Workshop-Verpflichtung

Wenn Sie einen Vertrag mit der Werkstattbindung abschließen, können Sie rund 10 % Ihrer Prämie sparen. Werkstattbindung bedeutet, dass Sie Ihr Auto in einer von Ihrer deutschen Kfz-Versicherung zugelassenen Werkstatt reparieren lassen müssen. Wenn Sie in einem städtischen Gebiet wohnen, sollten Sie keine Nachteile haben. In einer ländlichen Gegend sollten Sie unbedingt die Entfernung zur nächsten Partnerwerkstatt überprüfen.


Die Kfz-Versicherung in Deutschland wird von der Steuer abgezogen

Wenn Sie Arbeitnehmer sind, können Sie Teile Ihrer Kfz-Versicherung von der Steuer absetzen. Wenn Sie selbstständig sind, können Sie den vollen Betrag Ihrer Kfz-Versicherung bei der Steuererklärung absetzen. Dies ist jedoch nur möglich, wenn Sie über ein eigenes Auto und eine Kfz-Versicherung verfügen.


Werbung


Vergleichen Sie jedes Jahr die günstigste Kfz-Versicherung in Deutschland

Es empfiehlt sich, jedes Jahr Ihre aktuelle Versicherung mit Vergleichstools wie Tarifcheck mit anderen Policen zu vergleichen. Viele deutsche Kfz-Versicherungen verlängern sich in der Regel automatisch, meist zum 1. Januar. Normalerweise haben Sie eine einmonatige Kündigungsfrist, sodass der 30. November die letzte Möglichkeit ist, Ihre aktuelle Kfz-Versicherung zu kündigen. Ein Wechsel Ihrer Kfz-Versicherung hat keinen Einfluss auf Ihre Schadenfreiheitsklasse.


Allerdings haben manche Kfz-Versicherungen in Deutschland auch eine Laufzeit von einem Jahr ab dem Kaufdatum. Da die meisten deutschen Verträge im November geändert werden können, wird dieser Monat als Autoversicherungsmonat bezeichnet und auf den Straßen finden Sie zahlreiche Sonderangebote und Werbung.


Wie reiche ich in Deutschland einen Kfz-Versicherungsanspruch ein?

Wenn Sie einen Anspruch bei einer Versicherungsgesellschaft geltend machen müssen, sollten Sie diese so schnell wie möglich kontaktieren. Unfallansprüche müssen innerhalb von zwei Wochen nach dem Unfall geltend gemacht werden. Er sollte:


Austausch von Details mit einer oder mehreren anderen an dem Vorfall beteiligten Parteien;

Machen Sie ein paar Fotos von etwaigen Schäden;

Erfragen Sie die Kontaktdaten etwaiger Unfallzeugen.

Füllen Sie das Unfallmeldeformular aus und senden Sie es an Ihre Versicherung;

Rufen Sie die Polizei nur, wenn der Unfall zu schweren Verletzungen geführt hat oder die Gegenpartei nicht anwesend ist (z. B. wenn Sie ein geparktes Auto oder anderes Eigentum angefahren und schwere Schäden verursacht haben);

Wenn jemand schwer verletzt ist und im Krankenhaus behandelt werden muss, rufen Sie die Nummer des Krankenwagens an;

Sie müssen die relevanten Informationen an Ihre deutsche Kfz-Versicherung senden und diese wird Ihnen mitteilen, ob Sie zusätzliche Informationen bereitstellen müssen. Ansprüche müssen innerhalb von 3 Monaten geklärt werden. Die Kosten verhandeln Versicherer in der Regel direkt mit dem jeweiligen Unternehmen, beispielsweise einer Autowerkstatt.

Wenn Sie einen Anspruch bei einem Drittversicherer geltend machen müssen und dieser Ihnen keine Versicherungsdaten mitteilt, können Sie diese finden, indem Sie das Nummernschild in der Zentrale des Kfz-Versicherers abgeben. Diese Zentrale kann Ihnen auch im Falle eines Unfalls in einem anderen EU-Land die notwendigen Auskünfte an Versicherungsvertreter in anderen EU-Mitgliedstaaten erteilen.


So kündigen Sie in Deutschland einen Kfz-Versicherungsvertrag oder wechseln die Kfz-Versicherung in Deutschland

So kündigen Sie einen Kfz-Versicherungsvertrag in Deutschland

So kündigen Sie einen Kfz-Versicherungsvertrag in Deutschland

Beachten Sie, dass sich viele deutsche Kfz-Versicherungsverträge automatisch verlängern. Wenn Sie Ihren Vertrag kündigen oder zu einem anderen Anbieter wechseln möchten, benötigen Sie in der Regel eine Kündigungsfrist von mindestens einem Monat. In Ausnahmefällen können Sie den Versicherungsvertrag auch vorzeitig kündigen. Diese beinhalten:


Prämien erhöhen. Versicherungsunternehmen sind verpflichtet, Prämienerhöhungen mindestens einen Monat im Voraus anzukündigen. Die meisten Verträge in Deutschland beginnen am 1. Januar, Sie müssen also bis zum 30. November über die Preiserhöhung informiert werden.

Wenn Sie mit der Art und Weise, wie Ihre Versicherungsgesellschaft Ihren Anspruch bearbeitet, nicht zufrieden sind. Einzelheiten müssen Sie schriftlich mitteilen. Wenn die Versicherungsgesellschaft dies bestreitet, müssen Sie möglicherweise ein formelles Beschwerdeverfahren durchlaufen.

Autos verkaufen. Der Autokäufer akzeptiert automatisch die bestehende Police, hat jedoch ein Widerrufsrecht, sofern er den Versicherungsabschluss bei einer anderen Versicherungsgesellschaft bestätigen kann.

Reichen Sie eine Beschwerde bezüglich einer Kfz-Versicherung in Deutschland ein

Deutsche Kfz-Versicherer sind nach dem Pflichtversicherungsgesetz (§ 5 Abs. 2) verpflichtet, Anträge auf Kfz-Versicherung anzunehmen. Allerdings können sie unter bestimmten Umständen die Bereitstellung einer Police verweigern, beispielsweise wenn der Antragsteller zuvor eine Police mit ihnen abgeschlossen hat und gegen die Vertragsbedingungen verstößt.


Wenn Sie das Gefühl haben, von einer deutschen Kfz-Versicherung ungerecht behandelt worden zu sein oder mit der erbrachten Leistung nicht zufrieden sind, können Sie eine formelle Beschwerde einreichen. Das Programm dazu ist:


Schreiben Sie zunächst an die Beschwerdeabteilung der Versicherungsgesellschaft.

Sollten Sie keine Antwort erhalten oder mit dem Ergebnis nicht zufrieden sein, können Sie Ihre Beschwerde an die BaFin weiterleiten . Informationen dazu finden Sie hier.

Sie können auch eine Beschwerde beim Versicherungsombudsmann einreichen , um eine kostenlose, unabhängige außergerichtliche Lösung zu erhalten.

Wenn Sie mit dem Gerichtsergebnis immer noch nicht zufrieden sind, können Sie den Fall vor Gericht bringen. Dies bedeutet jedoch, dass Sie die Kosten für die Klageerhebung gegen Ihre Kfz-Versicherung in Deutschland tragen müssen.

Pannenhilfe in Deutschland

Die beiden größten Automobilclubs in Deutschland, die bundesweite Pannen- und Bergungsdienste anbieten, sind:


(ADAC (Allgemeine Deutsche Automobil-Club؛

AvD (Automobil-Club von Deutschland).

Eine Basismitgliedschaft im ADAC kostet rund 54 Euro pro Jahr, es sind auch teurere Premium-Mitgliedschaftsangebote erhältlich. Außerdem können Sie auf deutschen Autobahnen über Notrufsäulen entlang der Straßen kostenlos Hilfe rufen .


Wenn Sie in einen Unfall verwickelt sind, rufen Sie außerdem die Polizeinummer 110 an oder rufen Sie 112 an, um einen Krankenwagen zu rufen. Vergessen Sie auch nicht, dass es illegal ist, den Unfallort und die Unfallstelle ohne Hilfe zu verlassen.


Welche ist die beste Kfz-Versicherung in Deutschland?

Im Kfz-Versicherungstest in Deutschland bewertete das renommierte Analysehaus Franke und Bornberg unter anderem Allianz, Basler, Generali und Württembergische mit der Bestnote für 2021.


Zu den größten Versicherungsunternehmen und Direktversicherern in Deutschland zählen außerdem Allianz Versicherungen, ADAC, HUK-Coburg, R+V Versicherungen, ERGO Versicherungen, Landesversicherungen und DEVK Versicherungen. Dann ist die Allianz der größte Kfz-Versicherer in Deutschland. Weitere Informationen zur ADAC-Versicherung finden Sie hier .


Es gibt viele Kfz-Versicherungen in Deutschland und es spielen viele individuelle Faktoren eine große Rolle. Daher können wir Ihnen die fünf besten Vergleiche nicht nennen. Der beste Weg, eine Kfz-Versicherung zu finden, die Ihren Bedürfnissen entspricht, ist ein Vergleichstool wie Tarifcheck , das einen 100 % digitalen und transparenten Kfz-Versicherungs-Angebotsrechner für Deutschland bereitstellt.


Abschließend, lieber Leser. Als Daten für den Abschluss einer Kfz-Versicherung in Deutschland benötigen Sie einen Reisepass mit Bestätigung der aktuellen Zulassung, eine elektronische Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer) für die Kfz-Versicherung. Außerdem die Zulassungsbestätigung Teil II (früher bekannt als Fahrzeugschein).


Verfolgen Sie  die Nachrichten über Flüchtlinge in Deutschland  sowie die wichtigsten und aktuellsten  Nachrichten aus Deutschland  und der Welt auf Ihrer Website  Arab Deutschland D.